Banner

Der DWD betreibt aktuell als Globalmodell das Modell ICON, das als Kern der Gitterstruktur ein in die Erdkugel platziertes Ikosaeder enthält. Die horizontale Maschenweite beträgt 13 km, in der Vertikalen wird die Atmosphäre mit 90 Schichten aufgelöst, deren Oberrand in 75 km Höhe liegt.

ICON (Icosahedral Nonhydrostatic) Modell

Links: Darstellung der Ikosaeder-Gitterstruktur des ICON Rechts: Beispiel eines ICON-Gitters mit Verfeinerungsgebiet über Europa

Der DWD gehört zu den vierzehn Wetterdiensten weltweit, die ein globales Wettervorhersagemodell betreiben. Alle anderen Wetterdienste mit eigener Modellierung beschränken sich auf Ausschnittsmodelle, die das Wetter nur für eine bestimmte geographische Region vorhersagen. Solche Modelle benötigen aber an den seitlichen Rändern des Modellgebietes die Vorhersagen eines globalen Modells als Antrieb.

Vollständige Beschreibung (DWD)
Vorhersagekarten aus dem ICON-Modell können im Menü "ICON" ausgewählt werden.